UNSERE GESCHICHTE

2020

Wechsel an der Führungsspitze, neuer Direktor für Prosegur

Michael R. Belvedere übergibt Ende Jahr den Staffelstab an den neuen Direktor Alex Genini, der sich der Aufgabe verschreibt, die Dienstleistungen in Richtung neuer Herausforderungen und neuer Marktanforderungen weiter zu entwickeln.  

2017

Erweiterung der Dienstleistungen

Prosegur geht neue Partnerschaften ein für die Auftragsabwicklung bei verschiedenen Veranstaltungen und Events im Tessin.

2016

Prosegur wird nach ISO9001:2015 rezertifiziert

Prosegur ist nach der international anerkannten Norm ISO 9001:2015 rezertifiziert und stellt damit ein Prozessmanagement sicher, das darauf abzielt, den Kundenbedürfnissen entsprechende Dienstleistungen zu erbringen und betriebliche Abläufe kontinuierlich zu verbessern.

2014

Neuer Präsident des Verwaltungsrats

Neuer Präsident des Verwaltungsrats wird Rechtsanwalt Andrea Bersani, der Aldo Poncioni ablöst. Prosegur ist nach der Qualitätsnorm ISO9001:2008 zertifiziert worden und wendet eine Reihe von Verfahren und Prozessen an, um die Leistung zu verbessern, die Effizienz zu fördern, die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten und einen hervorragenden Service zu bieten.

2010

Erweiterung

Unter der Leitung von Michael R. Belvedere stärkt die Prosegur ihre Position im Tessiner Markt deutlich.

2005

Neuer Direktor für Prosegur

Michael R. Belvedere übernimmt die Direktion von Prosegur. Im anschliessenden Jahr wird ein neues, leistungsfähiges Management-Informationssystem eingeführt.  

2003

Prosegur ist weiterhin Marktführer im Verkehrsmanagement

Die Verkehrsmanagement-Dienstleistungen entwickeln sich weiter: Wechsel-Verkehrsmanagement an Baustellen und flüssige Verkehrsregelung an Kreuzungen werden zum Vorzeigeprodukt der Prosegur.

2002

Entscheidende Veränderungen

Die Prosegur Schweiz wird von der spanischen Muttergesellschaft verkauft.

2000

Prosegur wird ein aktives Mitglied des VSSU

Der Verband der Schweizerischen Sicherheitsdienstleistungs-Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualität und das Image der Sicherheitsdienstleistungsbranche zu fördern sowie eine zunehmend qualifizierte Ausbildung des Personals in der Branche zu unterstützen.

1992

Neue Aufträge im öffentlichen und privaten Bereich

Die Zusammenarbeit mit mehreren Gemeinden für stationäre Verkehrskontrolldienste wird fortgesetzt. Beginn der Akquisition von ausgelagerten Empfangsdiensten für Banken und Industrieanlagen.

1990

Berufsausbildung

Unter der Leitung von Aldo Poncioni werden eine theoretische und praktische Prüfung für Anwärter auf den Beruf des Sicherheitsmitarbeiters sowie ein spezielles Ausbildungsprogramm für Führungskräfte eingeführt.

1989

Neuer Direktor für Prosegur

Aldo Poncioni, vormals Polizeikommandant in Locarno, wird Direktor von Prosegur.

1988

Beginn der Partnerschaft mit dem Filmfestival Locarno

Immer enger wird die Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern für das Sicherheitsmanagement nationaler und internationaler Kunden: Prosegur garantiert die Sicherheit für das prestigeträchtige Filmfestival von Locarno.

1982

Die ersten Schritte der Prosegur

Prosegur macht ihre ersten Schritte im Sicherheitsbereich. Ihre Hauptaktivitäten sind Alarminterventionen mit Unterstützung einer eigenen Alarmzentrale und einige Sicherheitsdienste.

1980

“Prosegur Schweiz” wird gegründet

Das private Sicherheitsunternehmen Prosegur aus Madrid trägt seine Schweizer Niederlassung in das Handelsregister von Lugano ein.